Freiwillig engagiert

Spenden

News

Coronavirus

Aufgrund von Covid-Fällen im jetzt Fröschenmoos empfehlen wir dringend, vorübergehend von Besuchen abzusehen.

Wegen der epidemiologischen Lage im Tal hat unsere Gastronomie an beiden Standorten vorübergehend für Angehörige und Besucher geschlossen.  

Anpassungen per 13.9.21

Aufgrund der anhaltend angespannten Lage in den Spitälern hat der Bundesrat unter anderem entschieden, in Innenräumen von Restaurationsbetrieben ab Montag, 13.9.21, die Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren einzuführen.

Als sozialmedizinische Institution mit Betrieb von zwei öffentlichen Restaurationen haben wir entschieden, vorübergehend die Innenräume der Restaurationsbetriebe nicht mehr öffentlich zugänglich zu machen. Externe Gäste, welche keine Bewohnenden besuchen, werden nur noch im Aussenbereich bedient. Angehörige sowie Besucher fon unseren Bewohnenden sind von der Zertifikatspflicht befreit. Es gelten die bisherigen Schutzmassnahmen.

Schutzmassnahmen für Besuche

Das Bundesamt für Gesundheit BAG, die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern (GSI) sowie der Berufsverband Curaviva haben Vorgaben, Weisungen und Empfehlungen erlassen. Aufgrund dieser Ausgangslage und der epidemiologischen Situation gelten an unseren beiden Standorten folgende Schutzmassnahmen:

  • unsere Restaurationen haben für Besucher geöffnet (Registrierungspflicht)
  • keine freie Platzwahl, die Anweisung erfolgt durch die Mitarbeitenden
  • keine Durchmischung von Besuchern von Bewohnenden, Gästen ohne Bewohnerkontakt (nur Aussenbereich) und Mitarbeitenden in den Pausen
  • aufgrund der beschränkten Platzzahl melden Sie sich telefonisch an
  • Öffnungszeiten: jetzt Andristmatte 10-17 h / jetzt Fröschenmoos 9-17 h
  • generelle Maskenpflicht, auch für vollständig geimpfte und genesene Personen
  • die Abstandsregeln und die strikte Händehygiene sind einzuhalten
  • die Standorte werden nur über den Haupteingang betreten
  • jedes Betreten muss registriert werden, inkl. Bestätigung, symptomfrei zu sein

Bitte bringen Sie Ihre eigene Schutzmaske mit. Im Bedarfsfall können während den Bürozeiten bei der Administration Masken gekauft werden. In Bezug auf eine Rückverfolgung sind wir verpflichtet, alle Besucherdaten für 14 Tage aufzubewahren. Besucher füllen bei jedem einzelnen Kontakt oder Besuch die Daten auf den Besuchererfassungsbögen beim Haupteingang aus. Dabei bestätigt jede Person, symptomfrei zu sein. Kinder jeden Alters gelten als eine Person.

Wir appellieren an die Eigenverantwortung von Besuchern und Angehörigen, die Schutzmassnahmen des BAG einzuhalten. Selbstverständlich bleibt die Einführung von einschränkenden Schutzmassnahmen jederzeit vorbehalten, je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage.

Angehörige können sich jederzeit telefonisch bei der Pflege melden, um sich nach dem Befinden der Bewohnenden zu erkundigen.

Weiterhin werden keine öffentlichen Anlässe durchgeführt.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Events

Aktuell finden keine Veranstaltungen statt.

Publikationen

h

«Töne des Aufbruchs an der ersten HV»

24. März 2021 | Artikel Frutigländer

h

«Wie die Heime sich aufs Impfen vorbereiten»

22. Januar 2021 | Artikel Frutigländer

h

«Alters- und Pflegeheime in neuer Trägerschaft»

3. November 2020 | Artikel Frutigländer 

h

«Was passiert mit den Wohnheimen?»

28. August 2020 | Artikel Frutigländer

h

«Wichtige Schritte nach langer Sperrfrist»

22. Mai 2020 | Artikel Frutigländer

h

«Jetzt müssen wir halt Geduld haben»

21. April 2020 | Artikel Frutigländer

z

Radio SRF 1

9. April 2020 | Mit telefonischer Teilnahme von Franziska Schranz

h

«Erste Heime verfügen Besucherstopp»

10. März 2020 | Artikel Frutigländer

h

«Mit viel Herzblut für die alten Menschen»

31. Januar 2020 | Artikel Frutigländer

2019

h

«Bilder halten das Leben fest»

12. November 2019| Artikel Frutigländer

h

«Erzählsalon»

7. November 2019| Artikel Berner Oberländer

jetzt Frutigland AG
Dorfstrasse 9
3713 Reichenbach

033 676 82 82
info@jetzt-fru.ch

In Zusammenarbeit mit